Professionelle Bauphysiksoftware
für Fenster, Fassade und Glas

WinIso

WinIso ist das bedienerfreundliche und validierte Simulationsprogramm zur Berechnung von Wärmeströmen, Isothermen und Wärmebrücken. Durch den Import von CAD-Dateien lassen sich komplizierte Bauteile in kürzester Zeit analysieren und berechnen. Der integrierte FEM-Rechenkern ermöglicht genauste Ergebnisse. Ebenso ist das neue Hohlraummodell nach EN ISO 10077-2:2016 in WinIso implementiert.

demo PDF Video PPS
Demoversion Flyer Video Produktpräsentation

Leistungsmerkmale:

  • Hochautomatisierte Geometrieaufbereitung von CAD-Daten im Format .dxf und .dwg
  • Neuer und wesentlich schnellerer Rechenkern mit Finite-Elemente-Methode
  • Detailgetreue Übernahme der CAD-Daten inkl. Radien und Schrägen
  • Automatische Materialzuordnung anhand von CAD-Layern
  • Automatische FEM-Vernetzung flexibel und gezielt steuerbar, dadurch hohe Rechengeschwindigkeiten
  • „Radiosity-Modell“ - Neues Hohlraummodell nach EN ISO 10077-2:2016 mit Strahlungsberechnung implementiert
  • Gasfüllung für Scheibenzwischenräume nach DIN EN 673 frei mischbar „Folien-Modell“ für Beschichtungen - Einfache Abbildung von Beschichtungen oder Oberflächeneingenschaften durch Linienzüge
  • Automatisierte Uf-Wert-Berechnung von Fenster- und Fassadenprofilen
  • Automatisierte Ψ-Wert-Berechnung von Isolierglas-Abstandhaltern nach EN ISO 10077-2 und sonstigen Wärmebrücken

GlasGlobal

DIN 18008 – Statik-Software

Die Professionelle Statik-Software nach DIN 18008 beinhaltet alle notwendigen Berechnungen und Lastannahmen.

Mit GlasGlobal können Gläser gemäß DIN 18008 statisch dimensioniert werden. Alle zu berücksichtigenden Lasten wie Schnee, Wind, Eigengewicht, Verkehrslasten oder klimatisch bedingte Schwankungen des Luftdrucks und der Temperatur werden bei der Berechnung geprüft.
Spannung und Durchbiegung werden mit den zulässigen Werten abgeglichen und auf einem übersichtichen Ergebnisausdruck dargestellt.

PPS
Demoversion Flyer Video Produktpräsentation

Leistungsmerkmale:

  • Statischer Nachweis von Verglasungen nach DIN 18008:2012 Teil 1 bis 5
  • Große Anzahl vorinstallierter Produkte wie Gläser, Punkt- und Klemmhalter
  • Berechnung nach Finiter-Elemente-Methode beliebiger Form und Lagerung der Verglasung
  • Maximalwerte der Durchbiegung und Spannung der einzelnen Scheiben für maßgebende und frei definierten Lastfallkombinationen
  • Überprüfung sämtlicher Lastfälle (Schnee, Wind, Eigengewicht, Verkehrslasten)
  • Wind- und Schneelasten für Deutschland nach DIN 1055 mit optional erhältlichem Wind- und Schneelast-Modul für Deutschland und der Schweiz
  • Sprachen: Deutsch, Englisch,Französisch, Italienisch uvm.

WinSLT

Berechnung von Wärmedurchgangskoeffizienten, Solarstrahlung und Lichttransmissionsgrad WinSLT ist die Softwarelösung zur Berechnung der strahlungsphysikalischen und wärmetechnischen Eigenschaften von Isolierglas nach DIN EN 410, DIN EN 673 und EN ISO 13363 in Kombination mit Sonnenschutz.

In WinSLT können eigene Spektraldatensätze für Beschichtungen, Gläser und Sonnenschutz importiert und genutzt werden. Die klimatischen Randbedingungen sind frei wählbar.

Des Weiteren kann der Aufbau aus beliebig vielen Glasscheiben bestehen und es steht ein Lamellenmodul als Add-On zur Verfügung. Nach Ihrer Berechnung lassen sich die ermittelten Leistungsdaten für die jeweiligen Produktvarianten einfach in die Leistungserklärung übertragen und ausdrucken.

PPS
Demoversion Flyer Video Produktpräsentation

Leistungsmerkmale:

  • Generierung von beschichteten Gläsern aus Basisglas und Beschichtung als Einzelkomponenten
  • Funktion zur einfachen Erstellung von Gasgemischen
  • Erstellung einer Leistungserklärung nach der EU – Bauproduktenverordnung
  • Berechnung von Sonnenschutzeinrichtungen im Scheibenzwischenraum
  • Spektraldaten und Spektraldiagramme können gedruckt werden
  • Generierung von Verbundgläsern aus Basisdaten von Glas und Folie
  • Beliebige klimatische Randbedingungen
  • Zusätzlich zum eigentlichen Programm ist ein Datenbankserverprogramm (Interbase oder Firebird) erforderlich. Diese werden kostenfrei mitgeliefert
  • Beschichtungen und Gläser können im technisch möglichen Rahmen herstellerunabhängig miteinander kombiniert werden
  • Zusätzliche eigene Daten können in Datenbank importiert werden.
  • Aufbau kann aus beliebig vielen Scheiben bestehen
  • Lamellen-Modul als zusätzliches optionales Add-On möglich
  • Berechnung von Transmission, Reflexion, Absorption für UV-Strahlung, sichtbares Licht und IR-Strahlung
  • Gesamtenergiedurchlass grad nach EN 410 (g-Wert) und EN ISO 13363 (gtotal-Wert) bei
  • Komb ination des Glases mit Sonnenschutz (Behänge, Jalousien, etc.)
  • Wärmedurchgangswert (Ug-Wert) nach EN 673 für Einfach-, Zweifach-, Dreifach- und Mehrfachglas
  • Temperaturverlauf über den Querschnitt
  • Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch uvm.